Brüssel leitet Verfahren gegen Bundesregierung ein:…


847
652 shares, 847 points


Brüssel leitet Verfahren gegen Bundesregierung ein: Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben in Deutschland nicht gewährleistet


Like it? Share with your friends!

847
652 shares, 847 points
Angerina_

7 Comments

Your email address will not be published.

  1. Hehe, ist doch schön zu sehen dass die EU auch gelegentlich mal was Sinnvolles tut, was uns zumindest eventuell nützen könnte.

  2. Verstehe ich nicht.

    >Vaterschaftsurlaub eingeführt, der das Recht auf mindestens zehn Tage Urlaub um den Geburtszeitpunkt gibt.

    >Eltern Anspruch auf mindestens vier Monate Elternurlaub

    Weiß nicht wie das genau formuliert ist, aber Elternzeit gibt es doch???

    Teilzeit ist auch schon geregelt, in der Praxis natürlich nicht unbedingt gerne gesehen.

  3. Schön und gut, aber meine Erfahrung zeigt, dass auf Eltern und Arbeitnehmer mit Pflegefällen schon auch vermehrt Rücksicht durch die Arbeitgebern (abhängig von dem Chef, den man halt hat – logisch) genommen wird…

    Was ich schade find, ist, dass es keinen Schwanz juckt, dass sich junge Leute dermaßen kaputt ackern für’n Lohn, der einem bisher zwar das Leben ermöglicht hat, aber inzwischen gibts selbst da Leute in meinem Umkreis, die sagen “Ich kann mir das alles nicht leisten, entweder hab ich Geld zur Arbeit zu fahren oder ich kann was essen” (oft fahren sie dann schwarz, weils ohne Essen natürlich nicht geht).

    Ich hab zwei Freunde/Bekannte, einer hatte in seiner Vollzeit-Ausbildung schon Burnout (18 Jahre alt) und einer steuert da gradewegs drauf zu, mit Überstunden ohne Ende (25, arbeitet in der Gastro).

    Eltern haben wenigstens die Möglichkeit, dass sie sich finanziell gegenseitig unterstützen und Kindergeld beziehen (ja weiß Gott nicht viel, aber immerhin) und Pflegende Familienmitglieder können sich auch bezuschussen lassen.

    Aber junge Singles arbeiten von der Hand in den Mund und viel “Leben” ist da ehrlich gesagt nicht möglich.

  4. So sehr mir die der Ausgleich zwischen Arbeit und Leben auch am Herzen liegt, ist es immer wieder befremdlich, wie eine obere instanz uns als angeblich souveränen staat beaufsichtigt.