Autos zu schwer – Leitplanken halten bei Unfällen oft nicht…


857
752 shares, 857 points


Autos zu schwer – Leitplanken halten bei Unfällen oft nicht mehr stand


Like it? Share with your friends!

857
752 shares, 857 points

25 Comments

Your email address will not be published.

  1. Dafür braucht es kein E-Auto oder SUV. Das aktuelle C-Klasse Topmodell von AMG bringt 2100kg auf die Waage… Eine C-Klasse!

    Zum Vergleich… die S-Klasse aus den 80ern hat als V8 Topmodell keine 1800kg gewogen!

  2. Man muss aber auch bedenken, dass ein beträchtlicher Teil des zusätzlichen Gewichts durch die sicherere Bauweise der Karosserie zustande kommt.
    Selbst Kompaktwagen mit den gleichen Abmaßen wie vor 30 Jahren sind teils mehrere 100kg schwerer, einfach weil sie nicht mehr aus einlagigem Kuchenblech gebaut sind.
    Klar sind große SUV nochmal eine andere Liga, es ist aber auch ein Trugschluss vom höheren Gewicht auf eine größere Gefahr bei einem Aufprall zu schließen.
    Die Statistiken sprechen da für sich

  3. Logische Konsequenz sollte eigentlich sein, Autos auf eine Diät zu setzen, oder Leuten zu sagen, dass sie sich mit ihrem GLS halt im Zweifel in Lebensgefahr begeben.

    Stattdessen wird wohl zum Nachteil aller anderen dann irgendwann die Norm angepasst, was zu riesigen Kosten für den Rest der Gesellschaft führen wird und eventuell Nachteile für leichte KFZ oder Motorradfahrer verursachen könnte.

    Bitte nicht falsch verstehen — Verbesserung der Verkehrssicherheit ist immer eine gute Idee. Aber “jeder glaubt mit einem Zweieinhalbtonner durch die Gegend fahren zu müssen, und die die es nicht tun müssen es dann ausbaden” ist für mich ein schlechtes Argument dafür.

  4. Also hier gab es mal in einer Kurve einen langen Betonblock, statt Leitblanke.

    Der hat immer gehalten, die Autofahrer leider nicht, dann hat man den Block gegen Blanken getauscht.

  5. Fassen wir mal zusammen. Es werden massenhaft Autos gekauft, die:

    * von Leitplanken nicht mehr gehalten werden
    * die nicht auf handelsübliche Parkplätze passen
    * die breiter sind als Überholspuren in Autobahnbaustellen
    * die andere Verkehrsteilnehmer massenhaft gefährden
    * die darauf ausgerichtet sind, ungefähr doppelt so schnell fahren zu können wie die Maximalgeschwindigkeit in allen EU-Ländern außer einem

    Um diese zu fahren benötigt man keinen gesonderten Führerschein.

  6. …oder die Leute kaufen einfach keine Kleinfamilienpanzer mehr???

    Ich seh‘ die Dinger täglich mühselig in der Stadt* rangieren. Wer braucht sowas???

  7. >Rund zehn Prozent der Unfälle könnten weniger gravierend ausfallen, wenn
    die Leitplanken und Schutzwände angemessen gebaut würden

    Rund zehn Prozent der Unfälle könnten weniger gravierend ausfallen, wenn nicht jeder Proll mit einer vollkommen übertriebenen Dreckschleuder unterwegs wäre.

  8. Das ist jetzt vielleicht ne dumme Frage, aber was ist denn mit LKWs? Die muss man beim Bau von Leitplanken doch auch berücksichtigt haben und so ein SUV mag ja schwer sein, aber ein vollbeladener LKW ist doch noch mal ne andere Hausnummer.

  9. Warum müssen es auch die dicken SUVs sein? Nur damit Markus bei der Arbeit einen nicht mit müdem Lächeln anschaut, weil man keinen Panzer sondern einen Kleinwagen / Kompakten gekauft hat? Die Autos früher haben auch gereicht.

  10. Warum nicht einfach die erlaubte Gescheindigkeit reduzieren?
    Somit wirkt bei höherem Gewicht weniger Kraft .

    Alternativ schlage ich weiße Straßenmarkeirungen vor.

    Tausende km Fahrradwege im ganzen Bundesgebiet wurden so zu Hochsicherheitszonen für Fußgänger und Radfahrer!

  11. Mit gesellschaftlichen Verlusten ist bei unserem Autoland zu rechnen. Wenn man sich schon die weitgehend lächerlichen Strafen für Verkehrsdelikte ansieht….

  12. Was hält eine Versicherung eigentlich davon das der Kunde ein Fahrzeug fährt das mit erhöhten Risiko auf Deutschen Straßen fährt.

  13. Deshalb pflastert die Autobahngesellschaft Asfinag (ja, die mit der verdammten Vignette) in Österreich auch alles mit den Betondingern zu.
    Das dabei die Mittelstreifen ohne Bewuchs sind, ist dabei egal.
    Und ich darf aus dem Transporter genau auf die Gegenspur schauen, wenn da wer mit Fernlicht unterwegs ist.

    Aber dafür sind die Leitwände jetzt viel sicherer. Sagen die Experten. Und wie wir ja alle wissen, Experten irren sich nie. /s